Bilderleisten – den persönlichen Erinnerungen eine Bühne bieten

Bilderleisten – den persönlichen Erinnerungen eine Bühne bieten

Bilderleisten – den persönlichen Erinnerungen eine Bühne bieten

30 September 2021
 Kategorien:
Industrie und Produktion, Blog


Bilder sind Assoziationen des Lebens und Erinnerungen an wunderschöne Momente. Doch nicht immer findet sich ausreichend Platz auf Kommode oder Tisch. Und auch die fixierte Montage an der Wand per Nagel erweist sich als wenig flexibel. Um einen Raum mit individuellen Dingen und Geschichten zu bereichern, bedarf es jedoch nur einzelner Bildleisten. Auf diesen lässt sich die Auswahl nach eigenen Vorlieben, nach saisonalen Gründen und besonderen Highlights stets abwechslungsreich und persönlich gestalten.

Bilderleisten als Akzente im Raum
Ein Muster aus Bildern an der Wand nimmt dem Besitzer eine flexible Gestaltung. Einzelne Bilder hingegen wirken eher verloren. Auf den Bilderleisten finden folglich einige Eyecatcher Platz, welche zudem nach dem eigenen Gusto immer wieder neu drapiert werden können. Die Leisten schenken dem Besitzer somit eine deutlich lebendige Wandgestaltung. Sie sind einfach zu befestigen und bieten verschiedene Maße. So lassen sich Freiflächen zwischen zwei raumfassenden Schränken oder die leere Wand über dem Fernseher wundervoll unkompliziert nutzen – und zwar mit sehr persönlichen Erlebnissen und deren Abbildern. Das Format reicht dabei von eher länglichen, schmalen Varianten bis hin zu breiteren und dafür kürzeren Exemplaren. Gerade Letztere ermöglichen auch eine Positionierung von Bildern in verschiedenen Ebenen. Zudem finden auf diesen Bilderregalen auch zu den Motiven passende Dekorationen zusätzlich Platz. Einem stimmigen Raumambiente entsprechend der eigenen Wünsche steht nun nichts mehr im Weg. Porträts oder Bilder vom Hochzeitstag, Muscheln vom letzten Ostseeurlaub oder doch ein kleines Blumenhighlight – ja, selbst schmale Vasen werden auf breiteren Leisten sicher platziert – das Heim darf mit den Bilderschienen noch etwas vertrauter gestaltet werden. In Verbindung mit ausdrucksstarken Bilderrahmen entsteht somit ein ganz besonderer Bereich in der Wohnung.

Verschiedene Einrichtungsstile unterstützend upgraden
Bilderleisten lohnen sich für alle Wohnungseinrichtungen. Dies ist der großen Auswahl an möglichen Optiken und Materialien geschuldet. Vor allem die Varianz an Leisten aus Holz dominiert ein Segment der Angebote. Verschiedene Maserungen und unterschiedliche Naturholzfarbtöne lassen sich folglich auch mit unterschiedlichen Lasuren zu dem Highlight für das persönliche Ambiente aufwerten. Des Weiteren bestechen die Klassiker aus weißem oder schwarzem Kunststoff, die nahezu in allen Umfeldern positioniert werden können. Moderne und schlichte Einrichtungen lassen sich somit genauso hochwertig mit diesem kleinen Akzent upgraden wie der rustikale und den Raum füllende Wohnstil. Speziell der Kontrast aus Hintergrund und einem dieser Eyecatcher belebt das Zimmer oder den Flur spielend einfach. Dabei zeichnet sich die weiße Bilderleiste gleichermaßen harmonisch vor der bunten sowie einfarbigen Wand aus – und auch ein weißes Exemplar an einer weißen Tapete kann durchaus passen. Aufgrund der Produktvielfalt eignen sich die Leisten zudem für jedes Zimmer. Ob in der Küche – auch als Depot für die Kochbücher – nahe dem Wohnzimmertisch oder doch als kleine Familiengeschichte im Flur, bieten die praktischen und Platz schaffenden Objekte großes Potenzial.

Mehr Informationen können Sie z.B. auf Seiten wie von der Stahel + Köng AG erhalten.